Melanie Egbers

geboren 1976, verheiratet, 2 Kinder

hier auf dem Foto zusammen mit ihrer Hündin „Amy“

Aufgaben bei LernFelle

  • Assistentin bei allen offenen Gruppen samstags
  • Hundetrainerin in Ausbildung

Ausbildung/Qualifikation

  • Praktikum in der Hundeschule LernFelle
  • Ausbildung zur Hundetrainerin

Referenten und Ausbilder der besuchten Fortbildungen

Hundeführerschein der IG-Hundeschulen

Was ist der Zweck eines Hundeführerscheins?

Der Hundeführerschein soll überprüfen, ob und wie der Hundehalter in der Lage ist, eventuell aufkommendes unangemessenes Verhalten zu kontrollieren.
Mensch und Hund  erarbeiten also ein gemeinsames Ziel: Den Hundeführerschein.
Von einem wohlerzogenen, umwelt- und sozialsicheren  Hund geht  keine  Gefahr für  die Bevölkerung aus.
Trotzdem  wird ein Restrisiko im Umgang mit Tieren immer bleiben. Das Gefahrenpotential wird durch die Überprüfung des IG-Hundeführerscheins in Theorie und Praxis deutlich minimiert.
Leider ist der IG-Hundeführerschein „noch“ nicht in Niedersachsen als Sachkundenachweis anerkannt.

Wer oder was ist die IG-Hundeschulen?

Die Interessengemeinschaft unabhängiger Hundeschulen e.V. (IG-Hundeschulen e.V.) ist ein Zusammenschluss von professionell arbeitenden Hundeerzieherinnen und Hundeerziehern, die den theoretischen und praktischen Lerninhalt des Hundeführerscheins an Mensch-Hund-Teams vermittelt.

>>HIER<< findet Ihr weitere Infos zur IG-Hundeschulen

Wie läuft das ab?

Das Mensch-Hund-Team wird gemeinsam unter praxisbezogenen Bedingungen (Ablenkung durch Spaziergänger, Kinder, Fahrradfahrer, Jogger und anderen Hunden) in einer Stadt/Dorf und in einem Park bzw. Außengelände geprüft.

>>HIER<< findet Ihr die Teilnahmevoraussetzungen

>>HIER<< findet Ihr die aktuelle Prüfungsordnung

>>HIER<< findet Ihr den aktuellen Fragenkatalog zur theoretischen Prüfung

Was kostet das?

Der Vorbereitungskurs umfasst 10 Trainingseinheiten á 60 Minuten = 8 Termine Praxis und 2 Termine Theorie.
Die Kosten für den Vorbereitungskurs betragen 150,– €.

Hinzu kommen die feststehenden Prüfungsgebühren i. H. v. 90,– € für die Theorie + Praxis Stufe 1 und Stufe 2.

Die Prüfung kann auch ohne die Teilnahme am Vorbereitungskurs absolviert werden.

Wann findet das statt?

Die Prüfung wird durch einen externen, von der IG Hundeschulen zertifizierten, Prüfer abgenommen und findet zu individuell vereinbarten Terminen statt, sobald sich mind. 3 Prüflinge angemeldet haben.

Ein Vorbereitungskurs startet, sobald sich mind. 3 Teilnehmer verbindlich angemeldet haben zu individuell vereinbarten Terminen.
Bitte nutzt hierfür unser >>Anmeldeformular<<.

Ferner findet Ihr regelmäßig Starttermine für die Vorbereitungskurse im >>Stundenplan<<.

Hasbergen

Trainingsgelände Hasbergen-Gaste

Seit August 2017 sind wir am Standort in Hasbergen-Gaste zu finden.

Wir teilen uns die Location mit der Familienhundausbildung von Christina Dorn (www.familienhundausbildung.de).

Ich habe bereits für Christina lange Zeit als Honorartrainerin gearbeitet und einen Teil meiner Ausbildung zur Hundetrainerin bei ihr absolviert.

Wir nutzen dort hauptsächlich das Außengelände und können sicherlich auch mal die Trainingshalle nutzen.

Seit Oktober 2017 findet Ihr an diesem Standort auch unseren Vor-Ort-Shop unserer Marke „nat-dog – natürlich! Hund“ (www.nat-dog.de),

Hier erhaltet Ihr viele schöne und nützliche Dinge für Euch und Euren Hund, ferner bieten wir kompetente Ernährungsberatung und BARF-Fleisch der Firma Goldtier an.

Adresse:

Rugoweg 6 – 8, 49205 Hasbergen

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
My location
Google MapsRoutenplanung starten

Ela Badewien

Ela Badewien

geboren 1970, verheiratet, 3 Kinder

hier auf dem Foto zusammen mit meinen beiden Hunden:
links: Maremmano-Pointer-Mix „Räuber“ (geb. 2009)
rechts: CurlyCoatedRetriever „Riccio“ (geb. 2012)

 

 

Nebenstehend ein Foto aus 04/2012.  Auf dem Foto zusehen: „Riccio“ 9 Wochen alt und „Räuber“ 3 Jahre alt.

Ausbildung/Qualifikation

  • Ausbildung zur Hundetrainerin im Zentrum für Familienhundausbildung, Osnabrück parallel
  • Ausbildung zur Hundetrainerin im Hundetrainerausbildungszentrum in Ostwestfalen-Lippe
  • Ausbildung zur zertifizierten Ernährungsberaterin für Hunde und Katzen mit dem Schwerpunkt BARF
  • Regelmäßige Teilnahme an verschiedenen Theorie- und Praxisseminaren anerkannter Experten

Aufgaben bei LernFelle

Referenten und Ausbilder der besuchten Fortbildungen

Terminänderungen

Ich bemühe mich, alle Termine korrekt bekannt zu geben, doch leider bin ich nicht davor gefeit, dass sich einmal der Fehlerteufel einschleicht, aus diesem Grund sind alle Angaben ohne Gewähr.